Stiftung Sunnehus

«Jede und jeder von uns wünscht sich Gesundheit. Doch was wir darunter verstehen und was wir brauchen, um gesund zu bleiben oder es zu werden, ist so individuell wie wir Menschen selbst sind. Finde deine Kraft – in dir selbst.»
Stiftung Sunnehus.

Seit der Gründungszeit ist das «Sunnehus» ein Ort der Erholung und des Rückzugs. Ein Ort, an dem Menschen Ruhe finden und neue Kraft schöpfen, um die mentale und seelische Gesundheit zu fördern. Ziel ist es, Menschen in schwierigen Lebenslagen und -krisen aufzufangen. Gemeinsam wollen wir einen nachhaltigen Weg zur individuellen Gesundheitsförderung finden. Über die Atem- und Empfindungsarbeit sowie weitere therapeutische Ansätze pflegen wir das seelische Wohlbefinden. Durch die Bewusstseinsarbeit verändern wir Verhaltens- und Denkmuster, so dass sich Wohlbefinden, Balance und Gesundheit einstellen können.

Es gibt 1000 Krankheiten aber nur eine Gesundheit

Ludwig Börne

Leitungsteam

Peter Spescha

Geschäftsführer

Sandra Kalberer

Leitung Kur&WAG

Ingrid Spichtig

Leitung Beherbergung

Roger Döbeli

Leitung Zentrale Dienste

Zweck. Trägerschaft.

Die Stiftung Sunnehus ist eine gemeinnützige Stiftung, geführt von sechs Stiftungsräten, die für die finanzielle und strategische Leitung verantwortlich sind. Die Stiftung bezweckt die Schaffung und den Unterhalt eines Zentrums, das die folgenden Angebote umfasst:

  • Ort der Erholung, Begegnung und individuellen Begleitung für Menschen mit mentalen, seelischen und körperlichen Krankheitsbildern
  • Bereitstellung von Räumen für Kurse und Tagungen, die der Entfaltung und Weiterbildung des ganzen Menschen dienen
  • Betreuung, geschützte Arbeitsplätze und eine Wohngemeinschaft im Haus für sozial benachteiligte und behinderte Menschen

Die Mittelbeschaffung dient der Ausführung oben genannter Anliegen und Ziele. Die Stiftung verfolgt weder Erwerbs- noch Selbsthilfezwecke.

Stiftungsrat

Henri Gassler

Biel-Benken

Präsident Stiftungsrat Sunnehus
Geschäftsführer dandelion Pflegezentrum,
Basel

Stefan Kölliker

 

Vize-Präsident Stiftungsrat Sunnehus
Alt-Regierungspräsident Kanton St. Gallen
und ehemaliger Vorsteher Bildungsdepartement Kanton St. Gallen.

Anton Wille

Balzers

Dr. med.
Ressort Kurbegleitung

Christoph Ammann

Wildhaus

Dipl. Ing. ETH, lic. oec. HSG

Walter Hofstetter

Wildhaus

Projektleiter, Mitglied des Gemeinderats
Wildhaus-Alt St. Johann

Christoph Michael Amman

Langenthal

Dipl. Ing. EPFL
Partner Grolimund + Partner

Geschichte

Im Jahr 1942 liess die Ernst und Vera Schmidheiny Stiftung das Rhintalerhus errichten, um bedürftigen oder von Krankheit geschwächten Kindern einen Erholungsurlaub an der guten Luft des Toggenburgs zu ermöglichen. Später verbrachte manche Schulklasse ihr Klassenlager im geräumigen Heim. 1978 erwarb die Stiftung Werkstatt für Entfaltung und Gestaltung WEG das Haus und schuf darin ein Zentrum für Bildung, Kreativität und Therapie. 1993 übernahm die Stiftung Sunnehus die Liegenschaft und liess das Gebäude durch den Architekten Peter Stahel umfassend renovieren. Zwei Jahre später eröffnete das Sunnehus unter der Leitung der Stiftungsgründerin Margrith Schneider. Seitdem ist das Sunnehus ein geschätzter Rückzugsort, an dem Menschen zu Ruhe, Kraft und nachhaltiger Gesundheit finden.